Ein Urban Bike aus recyceltem Kunststoff

Mit dem ersten igus:bike von mtrl sind Sie in der Stadt schnell und nachhaltig unterwegs. Das alltagstaugliche Fahrrad rostet nicht, braucht kein Öl und ist nahezu wartungsfrei.​​

Das erste Fahrrad aus Kunststoff kommt von mtrl

Um ein Produkt zu verstehen, hilft es meist, es zunächst einmal zu betrachten – entdecken Sie das deshalb erste von mtrl realisierte Fahrrad auf der igus:bike-Plattform. Steuern Sie die Ansicht mit Ihrer Maus oder dem Touchpad und sehen Sie sich das Rad von allen Seiten an.

Erstes Bike auf der Plattform

Das Kunststoff-Fahrrad von mtrl

Mit der igus:bike-Plattform machen wir Fahrrad- und Komponentenherstellern das Angebot, moderne Mobilität gemeinsam mit uns voranzutreiben. Einer dieser Anbieter, mit dem wir eng zusammenarbeiten, ist das niederländische Unternehmen mtrl. Im Rahmen eines Investments durch igus und darüber hinaus in enger Partnerschaft, bündeln wir Erfahrungen und Kräfte, um die unendlichen Möglichkeiten von Kunststoffen in der Fahrradindustrie zu demonstrieren und neue Visionen zu verwirklichen.

Mit der Generation 4.0 ihres Fahrrads hat mtrl nun das erste Bike auf der igus:bike-Plattform vorgestellt, das globale Maßstäbe setzt.

Über uns

Wir sind igus

Bewegung ist allgegenwärtig – als weltweit größter Anbieter für Produkte aus beweglichen und verschleißarmen Hochleistungskunststoffen erarbeiten wir für über 50 verschiedene Branchen in 80 Ländern die besten Lösungen für jede Anwendung – mit der igus:bike-Plattform auch im Bereich urbaner Mobilität.

Mehr über uns

Farbvielfalt

Individuelle Konfiguration: Ein Bike, viele Möglichkeiten

Jetzt vorbestellen

Fork of the bike
Jetzt vorbestellen

Über igus

Die igus:bike-Plattform

Unsere Plattform richtet sich an Verbraucher wie Unternehmen: Fahrradkunden sehen, wie weit der Stand der Technik ist und wo sie Kunststoffräder kaufen können. Fahrrad- und Komponentenherstellern machen wir das Angebot, moderne Mobilität gemeinsam mit uns voranzutreiben.

So funktioniert die Plattform
Factory image

FAQ

Häufig gestellte Fragen


Wir rechnen mit einem Gewicht von ungefähr 17 kg. Bedenken Sie bitte, dass das Rad ein Stadt-Rad sein wird. Es wird eine Alternative zur Urbanen Mobilität anbieten, es soll keinesfalls Mountainbikes oder Rennräder ersetzen.


Nein- noch nicht. Das erste Rad wird nicht als E-Bike verkauft. Wir arbeiten auch an einer E-Version. Jedoch ist noch ungewiss, wann diese auf den Markt kommen wird. (Frühestens Sommer 2023.)


Eine Version aus neuen Kunststoffen (Upcyclebare Version) soll etwa 1.200€ kosten; die recycelte Version wird für etwa 1.400€ erhältlich sein.


Dies liegt an den zusätzlichen Prüfungsaufwänden, die durchgeführt werden müssen, um die Sicherheit und Stabilität des Rades zu gewährleisten. Recycelte Kunststoffe haben nicht immer konstante Materialeigenschaften, dies muss untersucht und gewährleistet werden.


Das erste Fahrrad nach diesem Konzept, vertreiben unsere Partner von mtrl.

Zur Website von mtrl

Partner gesucht

Möchten Sie Teil von etwas Großem werden?

Wir suchen starke Unternehmenspartnerschaften, die uns helfen, unsere Vision der Herstellung nachhaltiger, nahezu wartungsfreier und langlebiger Fahrräder aus recycelbaren Materialien Wirklichkeit werden zu lassen. Wenn Sie eine Kooperation mit uns eingehen oder eine Presseanfrage stellen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Jetzt kontaktieren

Begleiten Sie uns auf dem Weg

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie alle wichtigen Neuigkeiten zur igus:bike Plattform.​​